Premiere 7.8.2013 –  besuchte Aufführung 14.8.2013

Ilona Nymoen ist eine optisch ideale, darstellerisch überzeugende  Leonore, die auch vokal Erstaunliches leistet mit einem nicht nur höhensicheren, sondern auch in der Mittellage sehr präsenten Sopran. Durch die dunklere Färbung und die dramatischere Attacke hebt sie sich gut vom lyrischen, nie soubrettigen Sopran von Kathleen Morrison, der Marzelline, ab.